Sportwetten

Sportwetten dienen nicht nur als willkommene Ablenkung und als Zeitvertreib, sondern können auch als Möglichkeit zum kleinen Nebenverdienst genutzt werden. Hierfür bedarf es aber jeder Menge Erfahrung und eine Disziplin, welche man Streng einhalten muss um langfristig erfolgreich zu sein. Sportwetten bieten dabei eine unzählige Anzahl von verschiedenen Varianten an, die auf Dauer zum Erfolg führen können. Dabei kann nicht nur auf Fußball getippt werden, sondern auf die komplette Welt des Sportes.

Unterschiedliche Wettarten

Die meist genutzte Variante bei den Sportwetten ist die so genannte Tendenzwette. Das heißt, dass man eine Tendenz auf den Ausgang eines Sportereignisses abgibt. Im Fußball ist diese Tendenz: 1, X und 2. Was so viel heißt, wie Heimsieg, Remis und Auswärtssieg. Diese Wahrscheinlichkeit kann man steigern, wenn man Doppelchance tippt. Also beispielsweise, dass das Heimteam gewinnt oder das Spiel Remis ausgeht. Hier sinkt zwar die Quote, doch die Gewinnwahrscheinlichkeit beträgt immerhin 66 Prozent. Die Tendenzwette auch ausgebaut werden, so dass ein Team beispielsweise mit mindestens zwei Toren Abstand gewinnen muss. Desweiteren eignen sich auch Torwetten gut für einen Wettschein. Hier kann getippt werden ob ein Team trifft oder nicht. Aber auch ob beide Teams treffen oder nicht. Auch das Wetten auf die Anzahl an Toren ist beliebt. Dort geben die Anbieter unterschiedliche Linien vor auf die gewettet werden können. Meist wird auf 3 mehr/weniger Tore gewettet. Ein genauer Blick auf das Angebot der Anbieter verrät aber, dass es viele weitere – auch ausgefallene – Arten des Wettens gibt.

Vorteil gegenüber Offline-Wetten

Der große Vorteil gegenüber den Wettbuden ist, dass sich die Kunden über einen Bonus freuen können. Neue Kunden erhalten bei den Anbietern in der Regel einen Eröffnungsbonus von 100 Prozent auf den Einzahlungsbetrag. Dieser Betrag dient dazu den Anbieter auf seine Tauglichkeit und das eigene Gefallen zu testen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.